Oktober 1st, 2011

Die Wandervögel sind los

Es war an einem Freitag, eine Woche vor dem X-alps, als ich mit ein paar anderen vom Club spontan einen Vortrag von Chrigel Maurer besuchte.

Inspiriert von dieser Art zu fliegen, nämlich selbst und nur mit der eigenen Muskelkraft den Startplatz zu erreichen und dann runterfliegen (bzw. wegfliegen) zu können, begab ich mich mit Dominik und Bruno J. gleich am nächsten Tag auf ein Hike&Fly auf die Hasenmatte im Jura. Netterweise durfte ich Dominik’s super Leichtausrüstung (Bergsteigertanga und Leichtschirm, ca. 5 Kilo) hochtragen und war überrascht, wie leicht es damit ist den Berg hochzukommen.

Praktischerweise hatte ich gerade eine Woche Ferien und passendes Wander-Wetter war auch noch angesagt, so begab ich mich in dieser Woche noch auf drei weitere Hike&Flys, die auf den Hummel (Sihlsee-Region), auf die Obere Wengi (Jura) und auf den Haldigrat (Engelbergertal) führten.

Mit dem Hike&Fly-Virus infiziert, machte ich mich auf die Suche nach einem Wendegurtzeug, besorgte mir Wanderstöcke und leichte Wanderschuhe – damit war das Hochtragen der Ausrüstung sehr viel angenehmer.

Da im Club einige Mitglieder auch zu den Wandernvögeln gehören, findet sich nun regelmässig eine Gruppe an Hike&Flyern zusammen, um gemeinsam neue Gipfel zu erobern. So führten unsere Wanderungen in den letzten Wochen auf die Röti (Weissenstein, Solothurn), auf das Buochserhorn (Engelbergertal) und zuletzt auf die Rotenflue (Schwyz).

Der Flug, den man sich nach dem Aufstieg verdient, ist um so genussvoller und es stört auch nicht, wenn’s denn „nur“ ein Sinkflug ist. Auch angenehme Überraschungen durften wir auf unseren AusFlügen erleben: so wurde ein Seilbahn-Kiosk auf dem Gipfel der Rotenflue zur unerwartenen Oase, einen nigelnagelneuen Grill konnten wir auf der Röti einweihen, der Flug vom Buochserhorn wurde zum eindrücklichen Genussflug zu meinem Lieblingshügel, der Brändlen, und nach dem Aufstieg zum Haldigrat, war sogar ein Streckenflug zu viert durchs Engelbergertal möglich.

Es waren schöne und eindrückliche Erlebnisse, welche mir ermöglichten, das Gleitschirmfliegen auf eine neue, faszinierende Art zu erleben. Und viele weitere Hügel und Berge warten noch darauf von uns bewandert und beflogen zu werden – zum Glück hat die Hike&Fly-Saison gerade erst angefangen! 😉

Barbara

Flug vom Haldigrat

http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:BarbaraW/16.7.2011/11:01

http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Skydive/16.7.2011/10:51

Flug von der Rotenflue

http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Weetabix/28.8.2011/13:58

Flug von der Hasenmatte

http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Brunojaeger/9.7.2011/12:19

Fotos

Rotenflue

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/Rotenflue110828

Buochserhorn

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/BuochserhornBrandlen110816

Röti

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/Roti110730

Haldigrat

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/Haldigrat110716

Obere Wengi

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/ObereWengi110712

Hummel

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/Hummel110711

Hasenmatte

https://picasaweb.google.com/103612987913652096707/Hasenmatte110709


  |  Oktober 1st, 2011  |   Filed in Posts
Tagged with ,

Leave a Reply