Fluggebiet:

Am Uetliberg kann man bei schwacher-mässiger Bise (NO-Wind) fliegen. Da der Startplatz sehr klein und umgeben von Bäumen ist, empfiehlt sich eine gekonnte Rückwärtsstarttechnik. Nach dem Start ist ein aktiver Flugstil gefragt.

Bei folgenden zwei Windstationen kannst du checken, ob der Wind passt:
Uetliberg Wind
Albispass

Bitte studiere vor dem Flug die Segelflugkarte. Das Fluggebiet ist von Flugplätzen umgeben und es wimmelt nur so von TMAs und CTRs.
Segelflugkarte online

Lande- und Faltplatz:

Landung:
Für eine saubere Landeeinteilung empfehlen wir frühzeitig den Landeplatz anzusteuern und die Höhe nicht über dem Hofgelände abzubauen. Wir empfehlen eine Rechtsvolte an der unteren Kante des Landeplatzes und den Queranflug parallel zur Strasse zu machen. Achtung: es hat eine Leitung (rot) parallel zum Weg unterhalb des Landeplatzes!

Fluggebiets-Verantwortliche:
Die PGZH Arbeitsgruppe Uetliberg ist für das Fluggebiet verantwortlich.
Fragen, Rückmeldungen, etc. können an folgende Mail-Adresse gerichtet werden: info(at)pgzh.ch
News und Infos zum Fluggebiet werden auch auf unserer Facebook-Seite aufgeschaltet.

Infotafel:
Weitere Infos zum Fluggebiet findest du auf unserer Infotafel.

Flyer zum Ausdrucken:
Flyer Üetliberg

Artikel im Tages-Anzeiger, 24.7.2020:
3, 2, 1 go

Bis bald am Startplatz! 😉